Erster Schul­tag in der Kreuz­schu­le im alten Sta­di­on

End­lich war es soweit.

Unser erster Schul­tag stand am 2. März an. Gespannt mach­ten wir uns alle am Morgen zur neuen Adres­se der Schule auf.
Am Ein­gang sahen wir schon lauter schöne Luft­bal­lons in unse­ren Schul­far­ben. Wir konn­ten es kaum erwar­ten, bis wir end­lich in das neue Schul­ge­bäu­de hinein durf­ten.

Doch was war das? Wir wurden von eini­gen Leh­rern emp­fan­gen, die uns ein Will­kom­mens­lied sangen. Neu­gie­rig gingen wir an diesen vorbei und stan­den in der rie­si­gen Aula! Wow, ist die Schule groß. Unsere Klas­sen­leh­rer stan­den schon bereit und war­te­ten auf uns.

Gemein­sam gingen wir in unsere Klas­sen­zim­mern. Wir staun­ten nicht schlecht, was wir alles sahen: eine ganz neue und moder­ne Tafel, unser Klas­sen­zim­mer hatte zwei Räume und vor dem Klas­sen­zim­mer ein Gang mit vielen Sitz­ge­le­gen­hei­ten.

Im Erzähl­kreis fie­ber­ten wir alle der großen Schul­haus­füh­rung mit unse­ren Leh­rern ent­ge­gen. Uns über­rasch­ten die vielen Räume wie Auf­ent­halts­raum, Ruhe­raum, Musik­raum und die Werk­räu­me. Auch die Werk­stät­ten fanden wir super. So was hatten wir im alten Gebäu­de nicht! Zum Schluss sahen wir die Turn­hal­le: Rie­sen­groß! Das war eine Freude!
Wir kennen uns jetzt schon rich­tig gut aus in unse­rer neuen Schule. Morgen können wir unser Wissen in der Schul­haus-Rallye unter Beweis stel­len.

In der 4. Stunde trafen sich alle Klas­sen und Lehrer in der Aula. Unsere Schul­lei­te­rin Frau Müller und die Kon­rek­to­rin Frau Vogt begrüß­ten uns. Da wir uns über das Schul­haus so freu­ten, tanz­ten wir gemein­sam unse­ren Schul­tanz „Happy“. Als Über­ra­schung gab es dann auch noch einen nagel­neu­en Schul­but­ton und einen Luft­bal­lon mit dem Schul­lo­go für jedes Kind.

Am Ende unse­res Schul­ta­ges waren wir fast ein biss­chen trau­rig, dass er schon vorbei war. Aber morgen kommen wir ja wieder!

 

Ein­drü­cke von unse­rem ersten Tag in unse­rer wun­der­schö­nen neuen Schule.