Im Wald­er­leb­nis­zen­trum

Die drei zwei­ten Klas­sen beschäf­tig­ten sich im HSU-Unter­richt inten­siv mit dem Lebens­raum Hecke. Dazu fuhren die Kinder und ihre Leh­re­rin­nen mit dem Bus zum Wald­er­leb­nis­zen­trum nach Sin­zing. Dort beka­men die klei­nen Zuhö­rer wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen zum Thema Hecke…

…Beim Wald­er­leb­nis­zen­trum erkun­de­ten die Schü­ler und Schü­le­rin­nen den Wald und erfuh­ren Inter­es­san­tes zu den Sträu­chern einer Hecke:

  • Wo wach­sen eigent­lich Hecken?
  • Welche Früch­te gehö­ren zu wel­chem Strauch?
  • Welche Tiere leben in einer Hecke?
  • Warum brau­chen wir Hecken?
  • Welche Früch­te kann man eigent­lich essen?

Aber natür­lich mach­ten die Kinder auch Spiele im Wald. So durf­ten sie z.B. mit ihren Kör­pern eine Hecke dar­stel­len und zwei Kinder spiel­ten  Fuchs und Hase. Wird der Hase dem Fuchs durch die Hecke ent­kom­men?

Großen Spaß machte es auch allen das Laby­rinth zu erkun­den. Nach eini­ger Lauf­ar­beit schaff­ten es auch alle wieder heraus.